• Langzeitreise

    Schweres Ankommen in Thailand

    Als ich in Berlin in diesen Flieger stieg war ich voller Vorfreude, doch vor allem echt müde. Die letzten 3 Monate waren zum Schluss hin einfach SAU ANSTRENGEND! Ich war hundemüde. Ich hatte seit einer Woche wenig geschlafen, weil sie mich nachts oft weckte und ich dann anfing zu grübeln: „Ist das und das erledigt?“ „Muss ich dies noch machen?“ usw. Das alles alleine zu wuppen, hat Kraft gekostet. Als dann das Gepäck am Flughafen aufgegeben war, war ich einfach nur noch froh, dass es losgeht. Was auch immer das alles genau bedeutet. In Bangkok angekommen nach 16 Stunden und ohne eine Minute Schlaf, nahmen wir die öffentlichen Verkehrsmittel und…